Heizungspumpentauschaktion

Ab dem 1. April 2018 können alte Heizungspumpen gegen neue „Hocheffizienzumwälzpumpen“ eingetauscht werden – eine Initiative der Klima- und Energie-Modellregion (KEM) Feldkirchen und Himmelberg!

Umwälzpumpen in alten Heizungsanlagen sind die größten heimlichen Stromfresser im Haushalt. Daher empfiehlt die KEM Feldkirchen und Himmelberg, die alte Heizungspumpe gegen eine neue „Hocheffizienz Umwälzpumpe“ einzutauschen. Diese tolle Aktion läuft in den zwei Gemeinden Feldkirchen und Himmelberg ab dem 1. April 2018 bis Ende 2019. Der Richtpreis für die neue Hocheffizienz-Umwälzpumpe beträgt rund 250 Euro. Im Rahmen der Aktion gibt es einen Direktzuschuss von 120 Euro!

Die notwendigen Arbeiten wie Tausch und Montage müssen von einem Installateur aus den beiden Gemeinden durchgeführt werden. Nach Abschluss der Arbeiten kann die Förderung bei der Klima und Energie-Modellregion Feldkirchen und Himmelberg (KEM) angesucht werden.

Notwendige Förderungsunterlagen sind:
Rechnung und Zahlungsbeleg, Abnahmeprotokoll und Bankdaten.
Die Auszahlung der Förderung erfolgt per Banküberweisung nach Vorlage der Rechnung des Installateurs.

Bei gleichzeitiger Durchführung eines hydraulischen Abgleichs besteht zusätzlich die Möglichkeit, eine Förderung in der Höhe von mind. 300 Euro in Anspruch zu nehmen. Es handelt sich um die Förderaktion Heizungsfit der Kärntner Landesregierung. Hier wird der hydraulische Abgleich, der Einbau von hocheffizienten Umwälzpumpen oder voreinstellbaren Thermostatventilen, sowie die Dämmung freiliegender Heizungsrohre gefördert. Mit diesen Maßnahmen kann die Effizienz der Heizungsanlage wesentlich verbessert werden.


Weitere Informationen:
Büro der KEM Feldkirchen und Himmelberg, Amthofgasse 3, 9560 Feldkirchen in Kärnten,
Sabine Kinz, Bakk., Modellregionsmanagerin, Tel. 042 75/ 25 11-330,
e-Mail: KEM.feldkirchen@kaerntenmitte.at, http://www.region-kaerntenmitte.at/regionalmanagement

zurück