loading

Sehenswürdigkeiten

„Der große Hammer“

K. Zeilinger Schmiedemuseum Himmelberg

Eine Rarität, die Sie sehen sollten. Besichtigung und Führung nach telefonischer Vereinbarung
mit Herrn Liebhart Glatz unter 0676 33 04 860

Schmiedemuseum

Mehlteurer Mühle

Die Mehlteurer Flodermühle ist eine der letzten funktionsfähigen Mühlen.
Der Überlieferung nach wurde sie gleichzeitig mit dem Mehlteurer Anwesen
in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts gebaut.
Sie wurde im Jahr 2002 in mühevoller Arbeit abgetragen und im Jahr 2004
beim vlg. Sagschneider in Tiebel wieder aufgebaut.
Heute ist die Mühle wieder komplett funktionsfähig und zu besichtigen.
Führungen nach Vereinbarung mit Frau Kröndl Christa unter 04278/549 oder 0664/8609430

Mehlteurer Mühle

Das Venezianer Gatter

Der erste sehenswerte Punkt der Tiebelquellen-Wanderung
ist die gut erhaltene Venezianer Säge.
Sie ist 250 Jahre alt, einmalig in ihrer Art und wurde von
heimischen Handwerkern liebevoll mit traditionellen Werkzeugen restauriert.
Interessant ist auch der sogenannte „Waschl“ der das Gatter antreibt.
Bitte für eine Führung mit Frau Kröndl Christa einen Termin
vereinbaren -  04278 549 oder 0664 86 09 430

Venezianer Säge

Kunstmühle Himmelberg

Die Kunstmühle Himmelberg besteht seit ca. 300 Jahren. Die erste Aufzeichnung wurde in einem Wasserbuch aus dem Jahr 1792 entdeckt. Seit 1928 befindet sich die Mühle im Familienbesitz der Familie Orasch. Am Haus findet sich eine Maria-Theresia-Konzession (= Mühle mit Schwarzbäckerei). Das eigene Kraftwerk wird gespeist von der Tiebel. Die Mühle ist voll funktionsfähig. Führungen sind nach telefonischer Vereinbarung möglich. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Kunstmühlenbesitzerin Eveline Koren unter 0676 30 02 491.

Kunstmühle Himmelberg

Termine

Alle Termine ansehen

Coronavirus Information

Wichtige Informationen über das Corona-Virus (COVID-19) und die Auswirkungen auf unser alltägliches Leben finden Sie hier!